RTM X42.BC Bremsregelung

Sie sind auf der Suche nach einer Systemerweiterung zur kontinuierlichen Regelung der Spulenbremse? Die RTM X42.BC Bremsregelung ist Ihr optimales System zum kontinuierlichen Regeln der Spulenbremse.

Zu den technischen Informationen der RTM X42.BC Bremsregelung.

Telemetriesystem im Einsatz an einer Verseilmaschine.

Ihre Vorteile

  • Kontinuierliche, vollautomatische Regelung der Abzugskraft, kontinuierliche Produktion mit höchster Qualität
  • Einfache Nachrüstung
  • Höchste Zuverlässigkeit
  • Optionale Überwachung der Spulenträger zur Steigerung der Maschinensicherheit

Eigenschaften

  • Ohne Stillstandszeiten für manuelles Nachstellen der Bremsen
  • Für Riemen- und Seilbremsen
  • Einfacher Aufbau, wartungsfrei, robust, mit bewährter Akku-Technologie 
  • 4 digitale Eingänge pro Bremsantrieb, integrierte Lösung

Unser Versprechen

  1. Steigerung der Produktivität
  2. Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer
  3. Wartungsfreier Betrieb
  4. Höhere Arbeitssicherheit

Systemerweiterung. Zur kontinuierlichen Regelung der Spulenbremse.

Mit dieser Systemerweiterung wird aus der reinen Zugmessung eine Regelung im geschlossenen Regelkreis. Die RTM X42.BC Brake Control übernimmt bei laufender Maschine die bisher manuelle Nachstellung der Reibungsbremsen an den Spulenträgern von Korb- oder Rohrverseilmaschinen. Die Abzugskräfte an den Spulen werden so geregelt, dass der Sollwert der Materialspannung der Litzen oder Drähte am Verseilpunkt über die gesamte Produktionsdauer konstant bleiben. Die weitgehend automatisierten Abläufe sind auch von ungeschultem Personal einfach zu kontrollieren. Die kontinuierliche Produktion erlaubt Steigerungen der Produktivität im zweistelligen Prozentbereich. Durch das konstante Verseilen mit geregelten Drahtzügen erhalten Sie Endprodukte mit höchster Qualität. 

Einfaches Nachrüsten möglich

Eine Nachrüstung ist durch das modulare Anbaukonzept und die autark arbeitenden Bremsantriebe zu jeder Zeit möglich. Voraussetzung für den Einbau sind ein vorhandenes RTM X42 System und das RTM X42.CC Control Center.

Bremsregelung im Einsatz an einer Verseilmaschine.
modular.
Ansicht eines FMS Bremsregler in der Produktion von FMS.

Funktionsbeschreibung

Das RTM X42.BC Brake Control besteht aus einem zentralen Sende-/Empfangsmodul und mehreren, voneinander unabhängig arbeitenden Bremsantrieben. Die Erfassung der Zugspannung und die Übertragung der Messdaten erfolgt über das RTM X42 System. Das RTM X42.CC Control Center übernimmt die Datenauswertung, den Vergleich der Ist-/Sollwerte sowie die Berechnung des Stellwertes. Das Sende- /Empfangsmodul überträgt das Signal zur Verstellung der Bremskraft per Funk an die einzelnen Bremsantriebe. Dabei wird jeder Bremsantrieb einzeln geregelt und arbeitet jeweils unabhängig von den anderen. Durch die Verwendung von bewährter Funk- und Akkutechnologie bei den Bremsantrieben benötigen Sie keine zusätzliche Verkabelung oder gar Schleifringe für die Spannungsversorgung. Ebenso werden wichtige Betriebsparameter vom Bremsantrieb zurückgesendet, um damit eine (bessere) Analyse der Maschine zu ermöglichen.

Die Kommunikation der einzelnen Systemkomponenten wird über den integrierten TCP-Modbus sichergestellt. Dieser bildet über ein entsprechendes Gateway auch die Schnittstelle zu Ihrer SPS. Alle verfügbaren Daten stehen so auch der übergeordneten Steuerung zur Verfügung. 
 

Kennen Sie bereits?

Zum Inhalt springen